Datenschutzinformationen

1. Einleitung

Die Verantwortung für die Internetangebote unterliegt Alepho Dominik Schreier, Am Volkspark 1, 50321 Brühl. Kurz: Alepho (nachfolgend auch wir/uns)

Im Folgenden werden Sie einen umfassenden Einblick zu unserem Datenschutzverständnis erhalten. Wir machen Ihnen auf transparenter Basis ersichtlich, was mit Ihren Daten geschieht. Außerdem informieren wir Sie im Detail, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und wie die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Webseiten, Werbeplattformen und/oder Online-Angebote erfolgt. Ihre personenbezogenen Daten werden sobald wie möglich wieder gelöscht und niemals ohne Ihr Einverständnis zu Werbezwecken verwendet oder weitergegeben. Außerdem werden Sie informiert über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte, die mit der Verarbeitung Ihrer Daten einhergeht.

Falls Ihnen die nachfolgenden Informationen nicht ausreichend oder nicht verständlich sein sollten, können Sie gerne unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

2. Kontakt

Ihre Meinung ist uns wichtig. Falls Sie Fragen zu unseren Datenschutzinformationen, Bedenken oder Beschwerden hinsichtlich unserer Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder eine mögliche Verletzung Ihrer Privatsphäre melden wollen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular (Anfrage: Presse > Mitteilung: @Datenschutzbeauftragten + (Ihr Anliegen/Mitteilung)) oder schriftlich an die u.a. entsprechende Anschrift unseres Datenschutzbeauftragten. Unser Beauftragter wird sich mit Ihnen in einer angemessenen Zeit nach Eingang in Verbindung setzen. Wir werden Ihre Anfrage vertraulich behandeln und sind bemüht Ihr Anliegen zeitnah und zu Ihrer Zufriedenstellung zu beantworten.

Verantwortliche Stelle

Alepho Dominik Schreier
Am Volkspark 1
50321 Brühl
Deutschland

T +49 2232 1515177
Kontaktformular
www.alepho.de

Datenschutzbeauftragten

Dominik Schreier
Alepho
Am Volkspark 1
50321 Brühl
Deutschland

Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und
Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Deutschland

T +49 211 38424 0
F +49 211 38424 10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
www.ldi.nrw.de/index.php

3. Rechtsgrundlage – Begriffsbestimmungen

Unsere Alepho Datenschutzerklärung basiert grundsätzlich auf der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO).

1. Genauer zur Europäischen Datenschutz Grundverordnung:

VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

vom 27. April 2016

zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)“
(nachfolgend kurz „DSGVO“ oder Datenschutz-Grundverordnung)
siehe DSGVO

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung werden insbesondere die folgenden Art. 4 und Art. 9 der DSGVO zur Begriffsbestimmung verwendet. Zu Ihrem Verständnis einen kleinen Auszug aus dem Art. 4 der DSGVO definierten Begrifflichkeiten:

1.„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;
2.„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
3.„Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;
4.„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;
5.„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
6.„Dateisystem“ jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;
7.„Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
8.„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
9.„Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
10.„Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
11.„Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;
12.„Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten“ eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden;
siehe DSGVO

3.2. Genaueres zu den gesetzlich geltenden Datenschutzgesetzen bzgl. Drittstaaten

Grundsätzlich werden sichere Drittländer, denen die Europäische Kommission per Angemessenheitsbeschlusses ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt, die Datenübermittlung gestattet.

Bei Dateisystemen von Empfängern, die keinem einzelnen Staat und/oder einer gesetzlichen Datenschutzverordnung zugewiesen werden können, verweisen wir auf die Standarddatenschutzklauseln, die für Konzerne durch sog. Binding Corporate Rules (BCR) (Art. 47 Abs. 1/2 DSGVO) für eine geeignete Garantie vorsieht, die dem Auftragsverarbeiter und dem Betroffenen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stellt. (Art. 46 Abs. 2 DSGVO)

Weitere anerkannte angemessene Prinzipien zum Datenschutzniveau der EU stellt beispielsweise das „EU-US Privacy Shield“ dar. Informationen zu den Teilnehmern des EU-US Privacy Shield finden Sie zudem hier.

Existiert für ein Land kein Angemessenheitsbeschluss, schließt dies eine Übermittlung in dieses Land nicht grundsätzlich aus. Vielmehr werden wir  sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten beim Empfänger ausreichend geschützt werden, Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, oder eine Ausnahme für bestimmte Fälle vorliegt. (nach Art. 49 DSGVO)

4. Allgemeine Grundsätze zum Alepho Datenschutzverständnis

Unser Datenschutzverständnis basiert auf 4 grundsätzlichen Bausteinen 
Erfassung, Verwendung, Weitergabe, Wahlmöglichkeit

4.1. Genaueres zur Erfassung

Grundsätzlich erfassen wir keine personenbezogenen Daten ohne Ihr Einverständnis. Die Verwendung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte unterliegt immer Ihrer Einwilligung.

Die Erhebung von personenbezogenen Daten wird von uns nur im Rahmen betriebswirtschaftlicher Leistungen und der Bereitstellung unserer webbasierten oder digitalen Angebote erforderlich sein, soweit keine Einzelfälle in der Datenschutzerklärung Genaueres ausführt.

4.2. Genaueres zur Verwendung

Weitestgehend zielt die Verwendung personenbezogener Daten zum Zweck der Vertragserfüllung und betrieblichen Wahrung berechtigter Interessen (siehe § 193 StGB) ab soweit keine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten überwiegt.
Ausnahmen werden gestattet, wenn geltende gesetzliche Vorschriften für die Verarbeitung vorliegen oder die Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich war.

Besteht ein zur Wahrung eines berechtigten Interesses, unseres Unternehmens oder eines Dritten, erfolgt die Verarbeitung nur, wenn Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. (nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich innerhalb der EU bzw. des EWR.
Lediglich in Ausnahmefälle können beispielsweise Internetdienstleistungen (Plugins) auf unseren Webseiten für Webanalyse- und Sicherheitsdiensten Informationen in Drittländer übermittelt werden (siehe auch 4.3 Genaueres zur Weitergabe und 3.2 Genaueres zu den gesetzlich geltenden Datenschutzgesetzen bzgl. Drittstaaten).

4.3. Genaueres zur Weitergabe

Zur Sicherstellung keiner Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten werden grundsätzlich keine Daten von Alepho ohne Pseudonymisierung zur innerbetrieblichen Verarbeitung an Dritte und/oder Empfänger übermittelt.
Sofern die übermittelten Informationen auch personenbezogene Daten umfassen, stellen wir sicher, dass diese zur Vertragserfüllung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder eine Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses (nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) benötigt werden.

Ihre personenbezogene Daten werden nur nach dem Need-to-know-Prinzip zur Verfügung gestellt, wenn Sie uns, als Auftragsverarbeiter, dies zur Übermittlung gestatten.
Lediglich bei dem Informationsaustausch rechnergestützter online Internetdienstleistungen kann es zum Austausch von personenbezogenen Daten an Dritte kommen (z.B. Plugins wie in 4.2 beschrieben, ggf. Ihre Browser-Erweiterungen oder Sie kommen von Webseiten Dritter auf unsere Webseite).

Wir stellen sicher, dass bei dem Informationsaustausch innerhalb einer Auftragsbearbeitung mit personenbezogenen Daten zu Dritten und/oder Empfängern im EWR es zur keiner Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten kommt und alle rechtlichen Anforderungen (nach Art. 6 Abs. 4 DSGVO) eingehalten werden.
Bei der Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten in sog. Drittländer werden wir uns nach der in 3.2 Genaueres zu den gesetzlich geltenden Datenschutzgesetzen bzgl. Drittstaaten halten.

4.4. Genaueres zur Wahlmöglichkeit

Wir lassen Ihnen die Wahl bezüglich der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wenn Sie nicht mehr über unseren Informationsdienst die neusten Nachrichten erhalten möchten, können Sie dies einfach Abmelden. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular (Anfrage: Presse > Mitteilung: @Informationsdienst (Ihr Anliegen/Mitteilung z.B.: Hiermit beende Ich Ihren kostenlosen Informationsdienst. MfG Max Mustermann)). Somit werden Sie zukünftig keine Informationen mehr per Mail erhalten.

Sollten Sie Fragen oder Bedenken bzgl. dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte wie in 2. Kontakt beschrieben.
Falls Sie eine vorgebliche Verletzung der Datenschutzbestimmungen oder eines sonstigen Gesetzes durch Alepho vermuten, können Sie uns gerne kontaktieren und wir werden uns mit Ihnen in einer angemessenen Zeit nach Eingang der Anfrage in Verbindung setzen. Ihre Beschwerde wird vertraulich behandelt und wir bemühen uns Ihr Anliegen zeitnah und zu Ihrer Zufriedenstellung zu beantworten.

Bitte lesen Sie auch unsere 7. Betroffenenrechte um mehr über Ihre Rechte und Ansprüche zu erhalten. (nach Art. 12 – 22 DSGVO)

5. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen

Wir unterscheiden Grundsätzlich zwischen der online und offline Erfassung personenbezogener Daten.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten online erfassen

5.1. Unser Alepho Kontaktformular

Auf unserer Internetseite stellen wir Ihnen ein Kontaktformular, welches der elektronischen Kontaktaufnahme mit uns dient. Wenn Sie dies in Anspruch nehmen, werden die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.

> Anrede*
> Titel
> Vorname*
> Nachname*
> Ihre Funktion / Position
> Unternehmen
> Straße / Hausnummer
> Telefon*
> E-Mail*

*Pflichtfelder, die zum Zwecke der Registrierung benötigt werden, werden durch ein Sternchen als Pflichtfeld im Kontaktformular gekennzeichnet.

Beim erfolgreichen Absenden der Nachricht werden zudem folgende Daten zu Ihren personenbezogenen Daten in unserem elektronischen Dateisystem erfasst und an uns übermittelt:

> Ihre IP-Adresse
> Datum und Uhrzeit der Versendung

Mit der Einwilligung, dass Sie die Informationen zum Datenschutz gelesen haben und dem drücken des Button „Senden“, werden Ihre Informationen mit Ihren personenbezogenen Daten an uns übermittelt. Bei diesem Prozess der Kontaktanfrage werden Sie von uns eine automatische rechnergestützte Nachricht per E-Mail erhalten. Diese enthält Ihre übermittelten personenbezogenen Daten zur Kontrolle und informiert Sie über den Eingang Ihrer Nachricht.
Sollten Sie nicht der vorgesehene Empfänger im ausgewiesenen Adressfeld  sein, so bitten wir um eine kurze Nachricht. Da wir nicht die Echtheit oder Vollständigkeit der in dieser Nachricht enthaltenen Informationen garantieren können, schließen wir die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und Äußerungen aus.

Der Zweck des Kontaktformulars ist ausschließlich zur effektiveren Erfassung und Verarbeitung Ihrer Anfrage und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und Dateisysteme für eine reibungslose Verwendung zu gewährleisten.
Dabei kommt es unter anderem zum Einsatz von Google reCAPTCHA:

Zur Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Wir verwenden Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) um Spam zu verhindern.
Rechtsgrundlage für die Verwendung ist Artikel 6 (1) f (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung), denn es besteht ein berechtigtes Interesse diese Webseite vor Bots und Spam zu schützen.
reCAPTCHA ist ein kostenloser Dienst, der Webseiten vor Spam und Missbrauch schützt. Es nutzt fortschrittliche Risikoanalysetechniken, um Menschen und Bots auseinander zu halten. Mit der neuen API wird eine signifikante Anzahl Ihrer gültigen menschlichen Benutzer die reCAPTCHA-Herausforderung bestehen, ohne ein CAPTCHA lösen zu müssen.  Wir nutzen reCAPTCHA für die Absicherung von Formularen.
Durch die Nutzung von reCAPTCHA werden Daten an Google übertragen die Google nutzt um festzustellen ob der Besucher ein Mensch oder ein (Spam)bot ist. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de nachlesen.
Die Nutzungsbedingungen für Dienste und Produkte von Google können Sie unter https://policies.google.com/terms?hl=de nachlesen.

5.2. Per E-Mail Kontakt

Bei dem Erhalt von rechnergestützten Nachrichten per E-Mail kommt es ausschließlich zur Erfassung und Verwendung von personenbezogenen Daten, in einem Dateisystem, mit den vom Empfänger übermittelten Informationen zum Zweck der Erfüllung der Kontaktanfrage, von einem Alepho Auftragsverarbeiter, zum Ziel der Verwendung zur Vertragserfüllung und/oder der Wahrung berechtigter Interessen zu verwenden.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten offline erfassen

5.3. Autographischer Postverkehr

Briefe, Werbung und Pakete, mit vorgesehenem Empfänger Alepho im ausgewiesenen Adressfeld, werden an unserem Firmensitz von einem Auftragsverarbeiter der Villa Kaufmann entgegengenommen und an uns übergeben. Der verantwortliche Dienstleister ist Bureau Akkurat GmbH & Co. KG.

Bei dem Erhalt von Nachrichten, die nicht rechnergestützt sind, kommt es ausschließlich zur Erfassung und Verwendung von personenbezogenen Daten in einem Dateisystem, mit den vom Empfänger und des übermittelten Dienstleisters (z.B. Post, Transport- und/oder weiteren Service-Dienstleistern) übermittelten Informationen zum Zweck der Erfüllung der Kontaktanfrage, von einem Alepho Auftragsverarbeiter, zum Ziel der Verwendung zur Vertragserfüllung und/oder der Wahrung berechtigter Interessen.

5.4. Festnetz Telefonie und Mobilfunk

Bei der Festnetz Telefonie mit Alepho als vorgesehenen Empfänger zur Auftragsverarbeitung, werden Telefonanrufe an unserem Firmensitz von einem Verantwortlichen Alepho Auftragsverarbeiter oder ggf. einem Auftragsverarbeiter der Villa Kaufmann entgegengenommen und mit einem unserer Verantwortlichen verbunden. Unser Verantwortlicher Dienstleister für die Festnetz Telefonie ist Bureau Akkurat GmbH & Co. KG.
Bei Kontakt über Mobilfunk werden Sie direkt an den von Ihnen vorgesehenen Empfänger zur Auftragsverarbeitung verbunden.

Nur beim Erfassen Ihrer Anfrage, Informationen und personenbezogenen Daten, kann es abgesehen von Ihren übermittelten Informationen zum Zweck der Erfüllung der Kontaktanfrage, durch einen Alepho Auftragsverarbeiter, zum Ziel der Verwendung zur Vertragserfüllung und/oder der Wahrung berechtigter Interessen, zum automatischen erfassen Ihrer Telefonnummer kommen.

Die rechtliche Grundlage zur Einwilligung für bestehende Kunden und Partner ist das Opt-in-Verfahren durch einen Alepho Auftragsverarbeiter, zum Ziel der Verwendung zur Vertragserfüllung und/oder der Wahrung berechtigter Interessen zu verwenden. (Erwägungsgrund (32) Einwilligung DSGVO)

Die Einwilligung für Neukunden (ggf. für bestehende Kunden und Partner) holen wir uns nur in Verwendung des Double Opt-in-Verfahren, zum Ziel der Verwendung zur Vertragserfüllung und/oder der Wahrung berechtigter Interessen ein. (nach Art. 7  DSGVO)

Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine Bedingung der Rechtmäßigkeiten der Verarbeitung erfüllt ist. (nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO)

6. Unser Web- und Online-Auftritt

Die gesetzlichen Besonderheiten, die auf unseren Webseiten und in unseren Web- und Online-Angeboten bzgl. Ihrer personenbezogenen Daten auftreten, werden wir Ihnen einzeln auflisten und Sie über Ihre/unsere Rechte und Verbindlichkeiten aufklären. Grundsätzlich halten wir uns an die in 4. Allgemeine Grundsätze zum Alepho Datenschutzverständnis genannten Erklärungen. Für diese und etwaige sonstige Fälle gilt:

6.1. Newsletter / News im Blog

Wir bieten Ihnen gerne einen Newsletter an. Wenn Sie diesen in Anspruch nehmen wollen, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Diese von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns in einem gesonderten Dateisystem gespeichert, welches keinen direkten verlinkten Kontakt mit unseren geschäftlichen Dateisystemen hat.
Um in unserem Verteiler zur Verarbeitung freigegeben zu werden, benötigen wir durch das sogenannte Double Opt-In-Verfahren eine Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Zur Überprüfung werden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink schicken zur Vorbeugung der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten mit Ihrer E-Mail-Adresse.
Über die E-Mail-Adresse und die Angaben zur Bestätigung der Registrierung hinaus, erheben wir keine weiteren Daten.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird einzig und ausschließlich zum Zweck der Versendung des Newsletters verwendet (nach Art. 6 Abs.1 lit b DSGVO). Die in 4.4 beschriebene Wahlmöglichkeit bezüglich der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt, wie Sie einfach und schnell unseren Newsletter abbestellen können. Bitte lesen Sie auch unsere 7. Betroffenenrechte > Recht auf Löschung um mehr über Ihre Rechte und Ansprüche zu erhalten.

Wir freuen uns auf den offenen Austausch auf Twitter, Facebook und ggf. weiterer Portale.

6.2. Soziale Medien / Eingebettete („Plug-ins“)

Wir binden auf unserer Webseite Elemente von Social Media Diensten ein um Bilder, Videos und Texte anzuzeigen.
Durch den Besuch von Seiten die diese Elemente darstellen, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten.
Die folgenden Links führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

> Twitter-Datenschutzrichtlinie hier
> Facebook-Datenschutzrichtlinie hier
> Linkedin-Datenschutzrichtlinien hier
> Für YouTube gilt die Google Datenschutzerklärung hier

> Xing-Datenschutzerklärung hier
> Instagram-Datenschutzrichtlinie hier

Vergegenwärtigen Sie sich, dass wir kein Betreiber/Anbieter der sozialen Netze sind und auf die Datenverarbeitung dieser keinen Einfluss nehmen können. Wir nutzen Soziale Medien zum öffentlichen Diskurs, Informationsbereitstellung und Feedback mit der Community. Nähere Informationen zu den Datenschutzerklärungen der einzelnen Firmen finden Sie unter diesen Links:

Twitter

Wir verwenden auf dieser Webseite Funktionen von Twitter, einem Social Network der Firma Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Dadurch können auch personenbezogene Daten an Twitter übertragen werden. Wir überwachen diesen Datenaustausch nicht und speichern nichts darüber.

Wenn Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten durch Twitter wissen möchten, finden Sie alle Informationen in der Twitter Datenschutzrichtline auf https://twitter.com/de/privacy.

Sollten Sie ein Konto bei Twitter haben, können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen in den Konto- Einstellungen unter https://twitter.com/settings/account ändern.

Facebook

Wir verwenden auf dieser Webseite Funktionen von Facebook, einem Social Media Network der FIrma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.
Welche Funktionen (Soziale Plug-ins) Facebook bereitstellt, können Sie auf https://developers.facebook.com/docs/plugins/ nachlesen.
Durch den Besuch unserer Webseite können Informationen an Facebook übermittelt werden. Wenn Sie über ein Facebook-Konto verfügen, kann Facebook diese Daten Ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten Sie das nicht wünschen, melden Sie sich bitte von Facebook ab.
Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Facebook sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.facebook.com/policy.php.

LinkedIn

Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Social Media Netzwerks LinkedIn der Firma LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum und Zeitpunkt, Cookies) an LinkedIn übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sollten Sie ein LinkedIn-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen LinkedIn sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

YouTube

Wir verwenden auf dieser Seite des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

XING

Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Social Media Netzwerks XING der Firma XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum und Zeitpunkt, Cookies) an XING übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sollten Sie ein XING-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen XING sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.xing.com/privacy.

Instagram

Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Social Media Netzwerks Instagram der Firma Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA.

Mit den Funktionen zum Einbetten von Instagram-Inhalten (Embed-Funktion) können wir Bilder und Videos anzeigen.

Durch den Aufruf von Seiten die solche Funktionen nutzen werden Daten (IP-Adresse, Browserdaten, Datum, Uhrzeit, Cookies) an Instagram übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sollten Sie ein Instagram-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Instagram sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://help.instagram.com/519522125107875.

6.3. Werbung und öffentliche Veranstaltungen

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Werbe- und/oder Marketingansprache nutzen, wenn uns eine entsprechende Einwilligung vorliegt, (nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO) oder einer anderweitigen Rechtsgrundlage, die uns den Gebrauch auch ohne Vorliegen einer Einwilligung erlaubt (z.B. wenn Bildrechte dem Hausrecht unterliegen).

6.4. Unsere Webseite

Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, wird von unserem Server ein Profiling erstellt für eine spätere Webseitenanalyse. Diese Datei nennt man Server-Logfiles (nachfolgend kurz „Log-Daten“).  Diese Protokolldateien speichern meist Seitenaufrufe, Registrierungen auf der Website und Fehler bei Aufrufen von eigenen URLs. Die von unserem Server in ein Dateisystem gespeicherten Informationen enthalten:

> die IP-Adresse des Besuchers
> Datum und Uhrzeit des Zugriffs
> Zuvor besuchte URL
> Verlinkte Aufrufe von unserer URL

Mit den gespeicherten Informationen, abgesehen der IP-Adresse, lassen sich keine personenbezogenen Daten erfassen. Nur durch eine gezielte Verknüpfung der Log-Daten mit der IP-Adresse lässt sich eine Zuordnung herstellen.

Die Erfassung und Verwendung der Log-Daten erfolgt zur Informationsbereitstellung und zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Web- und/oder Online-Angebote auf unserer Webseite (z.B werden diese zur Kommunikation zwischen unseren Servern bzgl. unseres Web- und/oder Online-Angebots zum Browser des Nutzers benötigt).
Innerhalb des Kommunikationsaustausches von personenbezogenen Daten durch die IP-Adresse ist die vorübergehende Zuordnung und die hinausgehende Speicherung der IP-Adresse, für die Dauer Ihres Webseitenbesuchs und darüber hinaus, erforderlich (z.B. beim Blocken von IP-Adresse bei Brute Force-Attack Angriffen) (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Cookies

Unsere Webseite verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies werden von unserer Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von anderen Websites (z.B. Google Analytics) erstellt.
Beispielhafte Cookiedaten:

> Name: _ga
> Ablaufzeit: 2 Jahre
> Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
> Beispielhafer Wert: GA1.2.1326744211.152211075609

Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies: unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen, funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Cookie Einstellungen sehen und Cookies löschen

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, Cookie-Einstellungen ändern oder Cookies löschen möchten, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

> Safari (macOS): Verwalten von Cookies und Webseitedaten mit Safari hier
> iPhone (iOS): Über Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch den Verlauf sowie Cookies aus Safari löschen hier
> Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben hier
> Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten hier
> Internet Explorer / Edge: Löschen und Verwalten von Cookies hier

Wenn Sie die Speicherung von Daten in Cookies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, löschen oder Cookies deaktivieren. Die Vorgangsweise dazu ist nach Browser unterschiedlich, am besten Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder „Cookies deaktivieren Chrome“ im Falle eines Chrome Browsers oder tauschen das Wort „Chrome“ gegen den Namen Ihres Browsers, z. B. Edge, Firefox, Safari aus.
Wenn Sie uns generell nicht gestatten, Cookies zu nutzen, d.h. diese per Browsereinstellung deaktivieren, können manche Funktionen und Seiten nicht wie erwartet funktionieren.

Webanalyse

Die Webanalyse, auch bekannt als Traffic-Analyse oder Webcontrolling, dient zum einen der Effizienzverbesserung und zum anderen der langfristigen Erfolgskontrolle von unserer Web- und/oder Online-Angebots. Bei unserer Webanalyse werden Informationen über das Verhalten von Besuchern erfasst, verwendet und als Kennzahlen (sogenannte KPIs – Key Performance Indicators) berechnet.
Bei unserem internen, betrieblichen und pseudonymisierten Profiling verwenden wir einerseits die vorangegangenen Log-Daten und Google Analytics.
Der folgende Link führt Sie zu der Seite von dem Google Analytics Dienst wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

> Google Analytics – Datenschutz hier

Nähere Informationen zu den Datenschutzerklärungen der Google Analytics Dienstes finden Sie unter diesen Links:

Zu Google Analytics

Wir verwenden auf dieser Website Google Analytics der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) um Besucherdaten statistisch auszuwerten. Dabei verwendet Google Analytics zielorientierte Cookies.

Cookies von Google Analytics

  • _ga
    • Ablaufzeit: 2 Jahre
    • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
    • Beispielhafter Wert: GA1.2.1326744211.152211075962
  • _gid
    • Ablaufzeit: 24 Stunden
    • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
    • Beispielhafter Wert: GA1.2.1687193234.152211075962
  • _gat_gtag_UA_<property-id>
    • Ablaufzeit: 1 Minute
    • Verwendung: Wird zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet. Wenn Google Analytics über den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhält dieser Cookie den Namen _dc_gtm_ <property-id>.
    • Beispielhafter Wert: 1

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Pseudonymisierung

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 EU-DSGVO Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Deaktivierung der Datenerfassung durch Google Analytics

Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Website-Besucher verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Google Analytics Zusatz zur Datenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Direktkundenvertrag zur Verwendung von Google Analytics abgeschlossen, indem wir den “Zusatz zur Datenverarbeitung” in Google Analytics akzeptiert haben.

Mehr über den Zusatz zur Datenverarbeitung für Google Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/3379636?hl=de&utm_id=ad

Google Analytics IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die IP-Adressen-Anonymisierung von Google Analytics implementiert. Diese Funktion wurde von Google entwickelt, damit diese Webseite die geltenden Datenschutzbestimmungen und Empfehlungen der lokalen Datenschutzbehörden einhalten kann, wenn diese eine Speicherung der vollständigen IP-Adresse untersagen. Die Anonymisierung bzw. Maskierung der IP findet statt, sobald die IP-Adressen im Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk eintreffen und bevor eine Speicherung oder Verarbeitung der Daten stattfindet.

Mehr Informationen zur IP-Anonymisierung finden Sie auf. https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de

Google Analytics Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen

Wir haben in Google Analytics die Funktionen für Werbeberichte eingeschaltet. Die Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen enthalten Angaben zu Alter, Geschlecht und Interessen. Damit können wir uns – ohne diese Daten einzelnen Personen zuordnen zu können – ein besseres Bild von unseren Nutzern machen. Mehr über die Werbefunktionen erfahren Sie auf https://support.google.com/analytics/answer/3450482?hl=de_AT&utm_id=ad.

Sie können die Nutzung der Aktivitäten und Informationen Ihres Google Kontos unter “Einstellungen für Werbung” auf https://adssettings.google.com/authenticated per Checkbox beenden.

Google Analytics Deaktivierungslink

Wenn Sie auf folgenden Deaktivierungslink klicken, können Sie verhindern, dass Google weitere Besuche auf dieser Webseite erfasst. Achtung: Das Löschen von Cookies, die Nutzung des Inkognito/Privatmodus Ihres Browsers, oder die Nutzung eines anderen Browsers führt dazu, dass wieder Daten erhoben werden.

> Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier

7. Betroffenenrechte

7.1. Auskunftsrecht der betroffenen Person (nach Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob von Ihnen betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

> die Verarbeitungszwecke;
> die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
> die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
> falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
> das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
> das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
> wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
> das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die Sie

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu verlangen. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben.
Wir werden die Rechte einer Kopie gemäß der Freiheit einer anderen Person nicht beeinträchtigen bei der Übermittlung.

7.2. Recht auf Berichtigung (nach Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (nach Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

> Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
> Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 oder Artikel 9 stützt und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
> Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

> Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
> Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
> Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 erhoben

Dieses Recht zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten besteht nicht, wenn:

> zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
> zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
> aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9;
> für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
> zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vorliegt.

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (nach Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

> die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
> die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
> der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
> Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegen, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wenn Sie, die eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (nach Art. 20)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

> die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 oder Artikel 9 oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 beruht und
> die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Die Ausübung des Rechts nach lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ihr Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

7.6. Widerspruchsrecht (nach Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die künftige Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn Sie zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen, oder zur Wahrung berechtigter Interessen liegen (nach Art.6 Abs 1 lit e,f DSGVO). Im Fall des Widerspruchs werden wir jede weitere Verarbeitung unterlassen, falls keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen sind, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung inVerbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.

8. Unsere Haftungsbeschränkung und Hinweis auf Änderung der Datenschutzerklärung

8.1. Haftungsbeschränkung

Die von Alepho bereitgestellten Informationen, die wir übermitteln, werden sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Leider können wir in der heutigen Zeit keine Haftung oder Garantie übernehmen, dass die Informationen immer den aktuellsten Stand aufweisen und mehr in Gänze richtig dargestellt werden. Dies gilt vorwiegend für alle direkten und indirekten Links, die von unserer Seite auf Dritte Webseiten verweisen.

Fehlerhafte Angaben und Inhalte können ohne vorherige Ankündigung geändert, ergänzt oder ggf. entfernt werden. Die Veröffentlichung und/oder die Verbreitung jeglicher Art von Inhalten, Erklärungen und Äußerungen an Dritte fällt unter die rechtliche Verbindlichkeit des Urhebers.

Ihre personenbezogenen Daten unterliegen unserer vorangegangenen Alepho Datenschutzrichtlinie nach der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO).

Wir weisen darüber hin, dass die Datenverarbeitung durch Dritte unsere Web- und/oder Online-Angebote, siehe in 6.2 und 6.3 erwähnte Plugins, außerhalb der EU/des EWR erfolgen kann und Ihre personenbezogenen Daten auch unter dem EU-US Privaty Shield unterliegen.

8.2. Zu Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Alepho kann und wird ggf. diese Datenschutzerklärung bei Bedarf ändern. Falls wir Änderungen an der Erklärung vornehmen, wird dies zur Verbesserung und zur Umsetzung gesetzlich geltender Verordnungen, neuer Verfahren zum Datenschutz und/oder zum Verständnis unserer Nutzer stattfinden.
Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig um etwaige Änderungen erkennen zu können.